facebook_pixel

Das Divi Booster Plugin macht seinem Namen alle Ehre: es “boostet” das Divi Theme mit über 50 oftmals sehr nützlichen zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten.

Das Divi Theme selbst ist bereits sehr flexibel und bietet viele Anpassungsmöglichkeiten. Trotzdem findet man sich schnell in einer Situation wieder bei der man etwas verändern möchte und man stellt fest: hierfür gibt es keine Einstellung in Divi. Meistens sind im Grunde einfache Lösungen verfügbar. Allerdings muss man in der Regel irgendwo mit Code in einem Divi Child Theme arbeiten und das ist nicht jedermanns Sache.

Genau für solche Fälle existieren Divi Plugins, die es dem User ermöglichen mit ein paar Klicks zur gewünschten Lösung zu kommen.

Divi Booster: die Divi Theme Lösungssammlung

Der Entwickler Dan Mossop hat viele dieser Lösungen gesammelt und in einem WordPress Plugin, dem “Divi Booster” vereinigt. Die meisten Lösungen lassen sich einfach mittels eines Hakens bei der jeweiligen Option aktivieren. Gelegentlich muss man ein paar zusätzliche Angaben hinzufügen, aber alles ist sehr einfach und schnell zu erreichen. Ideal für diejenigen, die sich nicht mit Code herumschlagen wollen.

Ich will an dieser Stelle nicht alle Optionen aufzählen. Eine Auswahl:

  • Möglichkeit eigene Icons zu integrieren
  • Links zu weiteren Sozialen Netzwerken wie Instagram, Pinterest, etc. zu setzen
  • die Möglichkeit den Divi Builder auch mit Custom Post Types nutzen zu können
  • die Möglichkeit das Layout des Portfolios anzupassen
  • den Footer (Bottom Bar) anzupassen
  • viele Behebungsmöglichkeiten kleinerer bekannter Divi Fehler
  • … und und und …

Der Entwickler ist ausgesprochen fair, denn auf seiner Website veröffentlicht er zu fast allen Problemlösungen auch eine Anleitung wie man das Problem selbst beheben kann. So lässt sich durch das Surfen auf der Divi Booster Website gleich ein Überblick über die unzähligen Möglichkeiten des Plugins gewinnen. Damit kommen wir nun zu dem vermutlich größten Nachteil …

Die englische Sprache

Das Plugin bietet keine deutschsprachigen Übersetzungen an, so dass man zumindest Grundkenntnisse der englischen Sprache mitbringen sollte, um das Plugin richtig einsetzen zu können. Das gilt auch für die Divi Booster Website: alle Lösungen sind in englischer Sprache verfasst.

Ansonsten finden sich eigentlich keine Nachteile. Selbst bei Updates des Divi Themes passt der Entwickler das Plugin meist in wenigen Tagen an die neue Version an und fügt zudem regelmäßig neue Funktionen hinzu.

Die vielfältigen Einstellungen finden sich nach Aktivierung des Plugins im Backend im Divi Optionsbereich und sind ordentlich in zwölf Kategorien geordnet:

  1. Site-wide Settings
  2. Header
  3. Posts
  4. Pages
  5. Sidebar
  6. Footer
  7. Divi Builder
  8. Modules
  9. Plugins
  10. CSS Manager
  11. Developer Tools
  12. Deprecated (now available in Divi)

Zu jeder Einstellung gibt es einen Link auf den passenden Beitrag auf der Divi Booster Website, der genau erläutert was die Einstellung bewirkt und wie sich das Problem auch in Eigenregie lösen ließe

Divi Booster Einstellungen

Fazit

Für derzeit übersichtliche 19$ kann man das Plugin erwerben und dann den Divi Booster in so vielen Divi bzw. WordPress Installationen nutzen wie man möchte. Darüber hinaus handelt es sich um eine Lifetime Lizenz, d.h. jeder Käufer erhält ohne weitere Kosten unbegrenzt Zugang zu weiteren Updates des Divi Boosters. Insofern ist der Divi Booster sowohl für den Divi bzw. WordPress Einsteiger als auch für den Profi, der sich etwas Zeit und Aufwand sparen möchte eine empfehlenswerte Lösung.

Wer weitere Funktionen nutzen möchte, sollte sich vor dem Kauf das folgende Bundle ansehen und einen Blick in unsere Divi Plugin Übersicht werfen.

Ultimate Divi Bundle: Divi Plugin Bundle Angebot

Nachdem die Entwickler des Divi Themes in einem Artikel auf die aus ihrer Sicht besten Divi Plugins aufmerksam gemacht haben, hat sich der Divi Booster Entwickler mit anderen Pluginentwicklern zusammengetan und bietet 5 der Plugins im “Ultimate Divi Bundle” zu einem reduzierten Preis von 60$ an.

Das Bundle enthält folgende Plugins:

  • Divi Booster ($19): Das oben beschriebene Plugin.
  • Divi Switch ($18): Ähnliches Plugin wie der Divi Booster. Enthält ebenfalls über 50 zusätzliche Einstellmöglichkeiten für das Divi Theme. Viele Optionen sind identisch mit denen des Divi Booster Plugins.
  • Aspen Footer Editor ($13): Bietet eine einfache Möglichkeit den Divi Theme Footer Text anpassen zu können. Diese Option ist allerdings auch bereits im Divi Booster Plugin integriert.
  • Divi Dashboard Welcome ($22): Sorgt dafür, dass man das WordPress Dashboard im Backend mit Hilfe des Divi Builders individuell anpassen kann.
  • Divi Ghoster 2.0 ($15): Mit diesem Plugin lässt sich die Nutzung des Divi Themes Verschleiern. Falls man das Divi Theme für Klienten einsetzen will, besteht bei einigen Designern der Wunsch, das die Verwendung des Divi Themes nicht sofort deutlich wird.

Insgesamt lassen sich so 33$ gegenüber dem Einzelkauf sparen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen